Gottesdienst am 1. Advent 2019

Übermorgen (dieses Mal beginnt die Adventszeit wirklich auch mit dem 1. Dezember) feiern wir den 1. Sonntag im Advent. Jesus Christus kommt und er zieht ein – auch in unserer Gegenwart. Daran werden wir erinnert, wenn wir mit der Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem als Evangelium des Sonntags in die Adventszeit starten. Der 1. Advent und die folgenden Wochen dienen der Vorbereitung auf das große Fest, an dem wir die Menschwerdung Gottes an Weihnachten bedenken.

Im Predigttext aus dem Römerbrief im 13. Kapitel macht Paulus deutlich, dass es immer auch Auswirkungen auf unser Leben hat, wenn Jesus kommt: Wir dürfen die Zeichen der Zeit nicht verschlafen. Vielmehr sollen wir wachsam sein und unser Leben ausgestattet mit den „Waffen des Lichtes“ führen. Der Maßstab dafür ist die Liebe zu unseren Nächsten. Das alleine macht deutlich, dass Paulus bei den „Waffen des Lichtes“ nicht an irgendetwas Aggressives oder Gewalttätiges denkt. Mit dem zweiten Teil des Höchsten Gebotes Jesu „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!“(3. Mose 19) steht vielmehr die Geschichte vom Barmherzigen Samariter vor Augen, die im Helfen alle Grenzen mit Liebe überwindet.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • in der Möllberger Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • mit Taufe und Heiligem Abendmahl
  • anschließend: Büchertisch und Eine-Welt-Tisch
Kirche_mit_Kindern

Nach dem gemeinsamen Beginn in der Kirche gib es im Gemeindehaus Kindergottesdienst statt.

Gottesdienst am 3. Advent 2017 (17.12.)

PaToWi_Icon_violettAm Sonntag ist der 3. Sonntag im Advent. Johannes der Täufer steht an diesem Sonntag im Mittelpunkt: Ohne ihn wäre die Verkündigung Jesu wohl nur schwer vorstellbar. und Johannes selbst sah sich in einer Linie mit dem Propheten Jesaja, dessen Worte er programmatisch übernommen hat: „Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.“ (Jesaja 40,3.10). Jesaja durfte dem Volk Gottes in der Verbannung in Babylon neuen Mut zusprechen, Johannes wollte die Menschen wieder auf einen Weg bringen, der im Einklang mit Gott steht.

Wie zum Beispiel Lukas in seinem Evangelium berichtet, war Johannes bei seiner Wortwahl nicht zimperlich und er hatte genaue Vorstellungen, wie die Menschen sich verhalten sollten. Lukas berichtet davon im 3. Kapitel seines Evangeliums: Lukas 3,1-14: die eigene Sicherheit nicht selbstverständlich nehmen, weil man ja schon immer dazu gehört hat; von dem, was man doppelt hat, die Hälfte abgeben; nicht mehr fordern als vorgeschrieben ist; keine Gewalt anwenden und sich genügen lassen an seinem Sold. – Aktueller geht es wahrscheinlich kaum.

Der Predigttext aus dem Römerbrief (Römer 15,4-13) zielt dann noch mehr auf das tägliche Leben ab: einander annehmen, weil wir selber Angenommene sind. Dabei sind es nicht nur die, mit denen wir uns gut verstehen, die wir annehmen sollen. Wir müssen nicht alle toll finden, denen wir begegnen, aber wir sollen sie annehmen.

Dazu kommt, dass die Gemeinde die seit Sommer vakante Presbyteriumsstelle neu besetzt hat und wir am Sonntag Lothar Kohlstädt in sein neues Amt einführen können.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • in der Holtruper Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • mit Einführung von Lothar als Presbyter
  • anschließend: Kirchenkaffee
  • anschließend: Büchertisch und Eine-Welt-Tisch

Kirche_mit_KindernNach dem gemeinsamen Beginn in der Kirche
ist im Gemeindehaus Kindergottesdienst.

Gottesdienste Weihnachten 2017

Heiliger Abend 2017

  • 15.00 Uhr    Familien-Gottesdienst mit Krippenspiel in Holtrup
  • 15.30 Uhr    Familien-Gottesdienst mit Krippenspiel in Möllbergen
  • 16.00 Uhr    Familien-Gottesdienst mit Krippenspiel in Holzhausen
  • 17.00 Uhr    Christvesper in Holtrup
  • 17.30 Uhr    Christvesper in Holzhausen
  • 17.30 Uhr    Christvesper in Möllbergen
  • 23.00 Uhr    Christmette in Holzhausen

1. Weihnachtstag (25. Dezember)

  • 07.00 Uhr    Uchte: Gottesdienst
    am Weihnachts-Morgen in Möllbergen
    mit ausführlicher Liturgie und Abendmahl in der besonders erleuchteten Kirche, anschließend Frühstück im Gemeindehaus
  • 10.00 Uhr    Gottesdienst in Holzhausen
  • 18.00 Uhr    Gottesdienst
    am Abend des 1. Weihnachtstages
    in Holtrup

2. Weihnachtstag (26. Dezember)

  • 10.00 Uhr    Gottesdienst mit Abendmahl am 2. Weihnachtstag in Möllbergen
  • 10.00 Uhr    Gottesdienst mit Abendmahl am 2. Weihnachtstag in Holzhausen

 

Und wer in ganz Deutschland auf der Suche ist, wird hier bestimmt fündig:
http://www.wegweiser-gottesdienst.de/index.html

Wegweiser Gottesdienst (Screenshot 17.12.2016)

Wegweiser Gottesdienst (Screenshot 17.12.2016)