Gottesdienst an Trinitatis 2017 + KU3-Abschluss

Morgen, am 11. Juni 2017, ist der Sonntag Trinitatis. Er ist dem großen Geheimnis des christlichen Glaubens gewidmet: der Trinität, der Dreieinigkeit oder Dreifaltigkeit. Alle drei Worte meinen dasselbe: Unser Gott ist EINER und zeigt sich in verschiedenen Weisen: als Vater und Schöpfer; als der Sohn Jesus Christus, der uns erlöst; als Heiliger Geist, der uns Kraft und Mut gibt, der uns tröstet und Freude schenkt. So getrennt und verschieden Vater, Sohn und Geist auf den ersten Blick erscheinen,  so wenig sind sie jeweils für sich zu sehen. Sie bilden eine unauflösliche Einheit und zeigen sich doch in unterschiedlichen Weisen. „Sie tanzen ineinander.“ So kann man das griechische Wort perichoreo übersetzen, mit dem das Verhältnis von Vater, Sohn und Geist beschrieben wird.

Muss man das „verstehen“ – also vollständig gedanklich erfassen? Wer kann das schon! Es ist eben ein Geheimnis. Deshalb ist es zu aller erst wichtig, mit Gott im Gespräch zu sein und in einer lebendigen Beziehung zu ihm zu leben. Es kommt darauf an, dass Gott uns das Angebot macht, uns immer und überall nahe zu sein, so wie er uns das bei unserer Taufe verspricht und im Heiligen Abendmahl immer wieder neu schenkt.

Am Sonntag morgen feiern wir diese wunderbare Nähe Gottes mit dem Heiligem Abendmahl mit einem besonderen Rahmen. Der diesjährige KU3-Jahrgang feiert seinen Abschluss, die Halbzeit bis zur Konfirmation, in der die Jugendlichen später ihre Antwort auf Gottes wunderbares Angebot geben werden.

Und deshalb:
Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • mit Heiligem Abendmahl
  • in der Holtruper Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • anschließend: Kirchenkaffee

Kirche_mit_KindernWeil es dieses Mal ein Familiengottesdienst ist,
gibt es keinen extra Kindergottesdienst .

Gottesdienst am Sonntag Trinitatis – KU3-Abschluss

Am Sonntag ist der Sonntag Trinitatis. Er ist dem großen Geheimnis des christlichen Glaubens gewidmet: Unser Gott ist EINER und zeigt sich in verschiedenen Weisen: als Vater und Schöpfer; als der Sohn Jesus Christus, der uns erlöst; als Heiliger Geist, der uns Kraft und Mut gibt, der uns tröstet und Freude schenkt. So getrennt und verschieden Vater, Sohn und Geist auf den ersten Blick erscheinen, sind sie doch ebenso wenig jeweils für sich zu sehen. Sie bilden eine unauflösliche Einheit und zeigen sich doch in unterschiedlichen Weisen.

Muss man das „verstehen“ – also vollständig gedanklich erfassen? Ich denke, dass es zu aller erst wichtig ist, mit Gott im Gespräch zu sein und eine Beziehung zu ihm zu haben. Es kommt darauf an, dass Gott uns das Angebot macht, uns immer und überall nahe zu sein, so wie er uns das bei unserer Taufe verspricht und im Heiligen Abendmahl immer wieder neu schenkt.

Am Sonntag morgen feiern wir diese wunderbare Nähe Gottes mit Taufe und Heiligem Abendmahl mit einem besonderen Rahmen. Der nächste KU3-Jahrgang feiert seinen Abschluss, die Halbzeit bis zur Konfirmation, in der die Jugendlichen später ihre Antwort auf Gottes wunderbares Angebot geben werden.

Und deshalb:
Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • mit Taufe und Heiligem Abendmahl
  • in der Holtruper Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • anschließend: Kirchenkaffee

Kirche_mit_KindernWeil es dieses Mal ein Familiengottesdienst ist,
gibt es keinen extra Kindergottesdienst .

Gottesdienste zum Pfingstfest 2015

Am Sonntag und am Montag feiern wir mit Pfingsten das dritte große christliche Fest, das sich durch 2 offizielle Feiertage auszeichnet: Nach Weihnachten mit der Geburt Jesu und Ostern (mit der Karwoche vorweg) mit Tod und Auferstehung Jesu steht an diesem Wochenende die Ausgießung des Heiligen Geistes im Mittelpunkt. Die Jünger Jesu erfahren, dass sie durch den Heiligen Geist die Frohe Botschaft von Gott allen Menschen verkündigen können. Bestes Zeichen dafür ist, dass sie die Sprachen der Menschen sprechen.

Und wir feiern am Pfingst-Montag den Abschluss von dem diesjährigen KU3-Jahrgang! Wieder nach knapp einem Jahr haben unsere KU3-Kinder das erste Jahr ihres Konfirmandenunterrichtes schon geschafft. Ein schöner Grund, das festlich zu begehen.

Also:

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten:

  • am Pfingstsonntag*
  • in der Möllberger Kirche
  • mit Feier des heiligen Abendmahls
  • um 10.00 Uhr

oder

  • an der Rosenburg in Uffeln
  • um 10.00 Uhr

und

  • am Pfingstmontag
  • in der Holtruper Kirche
  • als Familiengottesdienst mit Feier des heiligen Abendmahls
  • um 10.00 Uhr

Kirche_mit_Kindern* Am Pfingstsonntag gibt es in Möllbergen auch dieses Mal Kindergottesdienst (nach gemeinsamem Anfang im Gemeindehaus).