Gottesdienst an Trinitatis 2017 + KU3-Abschluss

Morgen, am 11. Juni 2017, ist der Sonntag Trinitatis. Er ist dem großen Geheimnis des christlichen Glaubens gewidmet: der Trinität, der Dreieinigkeit oder Dreifaltigkeit. Alle drei Worte meinen dasselbe: Unser Gott ist EINER und zeigt sich in verschiedenen Weisen: als Vater und Schöpfer; als der Sohn Jesus Christus, der uns erlöst; als Heiliger Geist, der uns Kraft und Mut gibt, der uns tröstet und Freude schenkt. So getrennt und verschieden Vater, Sohn und Geist auf den ersten Blick erscheinen,  so wenig sind sie jeweils für sich zu sehen. Sie bilden eine unauflösliche Einheit und zeigen sich doch in unterschiedlichen Weisen. „Sie tanzen ineinander.“ So kann man das griechische Wort perichoreo übersetzen, mit dem das Verhältnis von Vater, Sohn und Geist beschrieben wird.

Muss man das „verstehen“ – also vollständig gedanklich erfassen? Wer kann das schon! Es ist eben ein Geheimnis. Deshalb ist es zu aller erst wichtig, mit Gott im Gespräch zu sein und in einer lebendigen Beziehung zu ihm zu leben. Es kommt darauf an, dass Gott uns das Angebot macht, uns immer und überall nahe zu sein, so wie er uns das bei unserer Taufe verspricht und im Heiligen Abendmahl immer wieder neu schenkt.

Am Sonntag morgen feiern wir diese wunderbare Nähe Gottes mit dem Heiligem Abendmahl mit einem besonderen Rahmen. Der diesjährige KU3-Jahrgang feiert seinen Abschluss, die Halbzeit bis zur Konfirmation, in der die Jugendlichen später ihre Antwort auf Gottes wunderbares Angebot geben werden.

Und deshalb:
Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • mit Heiligem Abendmahl
  • in der Holtruper Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • anschließend: Kirchenkaffee

Kirche_mit_KindernWeil es dieses Mal ein Familiengottesdienst ist,
gibt es keinen extra Kindergottesdienst .

Gottesdienst am 4. September

Der 15. Sonntag nach Trinitatis am 4. September stellt uns die Frage, wie wir mit irdischen Gütern umgehen. Natürlich wollen wir das, was wir uns erarbeitet haben halten und genießen. Aber was ist ein gutes Verhältnis zu dem, was wir haben? Oder hat es sogar uns, sodass wir es geradezu zu einem Gott oder Götzen machen? Martin Luther weiß: „Das woran du dein Herz hängst, das ist in Wahrheit dein Gott.“ Wenn wir beim Abendmahl, das wir am Sonntag feiern, vor Gott stehen, ist es gleich, was wir an irdischen Gütern haben. Vor ihm sind wir alle gleichermaßen bedürftig: Wir alle brauchen Zuwendung und Liebe, Vergebung und Zuspruch.

Auch in diesem Gottesdienst gibt es etwas Besonderes: Wir begrüßen die neuen KU3-Kinder (also diejenigen, die jetzt parallel zur 3 Klasse das erste Jahr Konfirmandenunterricht absolvieren. Das zweite Jahr folgt dann später parallel zur 8. Klasse). So sagen wir: Herzlich willkommen!

Also:

Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • in der Möllberger Kirche
  • mit Feier des heiligen Abendmahls
  • mit Begrüßung der neuen KU3-Kinder
  • um 10.00 Uhr
  • anschließend Kirchenkaffee

Kirche_mit_KindernAn diesem Sonntag feiern wir gemeinsam
Gottesdienst: mit Kindern und Erwachsenen.

Gottesdienst am Sonntag Trinitatis – KU3-Abschluss

Am Sonntag ist der Sonntag Trinitatis. Er ist dem großen Geheimnis des christlichen Glaubens gewidmet: Unser Gott ist EINER und zeigt sich in verschiedenen Weisen: als Vater und Schöpfer; als der Sohn Jesus Christus, der uns erlöst; als Heiliger Geist, der uns Kraft und Mut gibt, der uns tröstet und Freude schenkt. So getrennt und verschieden Vater, Sohn und Geist auf den ersten Blick erscheinen, sind sie doch ebenso wenig jeweils für sich zu sehen. Sie bilden eine unauflösliche Einheit und zeigen sich doch in unterschiedlichen Weisen.

Muss man das „verstehen“ – also vollständig gedanklich erfassen? Ich denke, dass es zu aller erst wichtig ist, mit Gott im Gespräch zu sein und eine Beziehung zu ihm zu haben. Es kommt darauf an, dass Gott uns das Angebot macht, uns immer und überall nahe zu sein, so wie er uns das bei unserer Taufe verspricht und im Heiligen Abendmahl immer wieder neu schenkt.

Am Sonntag morgen feiern wir diese wunderbare Nähe Gottes mit Taufe und Heiligem Abendmahl mit einem besonderen Rahmen. Der nächste KU3-Jahrgang feiert seinen Abschluss, die Halbzeit bis zur Konfirmation, in der die Jugendlichen später ihre Antwort auf Gottes wunderbares Angebot geben werden.

Und deshalb:
Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • mit Taufe und Heiligem Abendmahl
  • in der Holtruper Kirche
  • um 10.00 Uhr
  • anschließend: Kirchenkaffee

Kirche_mit_KindernWeil es dieses Mal ein Familiengottesdienst ist,
gibt es keinen extra Kindergottesdienst .

Gottesdienst am 16. August

Wie sehen wir uns selbst und wie die anderen, wenn wir vor Gott stehen? Darum geht es am 11. Sonntag nach Trinitatis. Im Gleichnis vom Pharisäer und Zöllner (Lukas 18,9-14) gibt Jesus eine sehr eindeutige Antwort. Wer dann aber bei sich denkt: „Wie gut, dass ich nicht wie der Pharisäer bin“, ist dann schon reingefallen. „Wer sich selbst erhöht …“, sagt Jesus. Und er setzt noch eins drauf und stellt die Kinder als das große Vorbild dar (Lukas 18,15-17): „Solchen gehört das Reich Gottes!“

Für die Gemeinde gibt es aber auch noch etwas Besonderes: Wir begrüßen im Gottesdienst die neuen KU3-Kinder im Gottesdienst! Zur Zeit 14 Kinder wollen sich auf den Weg machen und erkunden, was es mit Gott, Jesus und der Kirche auf sich hat.

Herzlich Willkommen!

Und deshalb:

Herzliche Einladung zum Gottesdienst:

  • am 16. August
  • um 10.00 Uhr
  • in der Holtruper Kirche

Kirche_mit_KindernAm Sonntag gibt es
Kirche mit Kindern als
Familiengottesdienst.