Adventsandachten 2020

Adventsandachten „Hoffnungshorizonte“

jeweils in der Möllberger Kirche:

Mittwoch, 2. Dezember um 19.00 Uhr
Knospen springen auf

Mittwoch, 9. Dezember um 19.00 Uhr
Wunden heilen

Mittwoch, 16. Dezember um 19.00 Uhr
Erde grünt

Mittwoch, 23. Dezember um 19.00 Uhr
Nächte werden hell

Der Horizont ist die Schnittstelle zwischen der realen, dinglichen Welt und dem Sphärischen, Überirdischen. Über allem liegt das Geheimnis, die Frage nach dem „woher – wohin“ und wir suchen mögliche Antworten in Religion und Philosophie. In jedem Bild dominiert ein Farbklang mit seiner ganz besonderen Stimmung: das geheimnisvolle Blau, das wärmende Rot, das nährende Grün und das erhellende Gelb. Die Betrachtenden können sich in jedes Bild vertiefen, um die eigene, persönliche Welt zu spiegeln. (Margot Brünig, Nürnberg)

Grafiken und Text: Gottesdienstinstitut, Nürnberg

Advents-Andachten 2019

Unter der Überschrift „Kommt und seht!“ gibt es auch in diesem Jahr 4 Advents-Andachten in der Möllberger Kirche jeweils um 19.00 Uhr:

  • am 4. Dezember: Engel
  • am 11. Dezember: Hirte
  • am 18. Dezember: Josef
  • am 20. Dezember: Maria mit dem Kind

Herzlich willkommen!

Im Trubel der Adventszeit für eine halbe Stunde innehalten und sich auf das Wesentliche besinnen, dazu sollen die 4 Andachten dienen.

2. Adventsandacht: 13. Dezember 2017

Auch in diesem Jahr gibt es Advents-Andachten in der Möllberger Kirche:

„Der Boden des Heiles“

Kreuz – Mittwoch, 13. Dezember um 19.00 Uhr

Fenster aus der Kirche in Gammelsbach im Odenwald von Bruno Müller-Linow (1909-1997)

Krippe – Mittwoch, 6. Dezember um 19.00 Uhr

Fenster aus der Kirche in Gammelsbach im Odenwald von Bruno Müller-Linow (1909-1997)

Stern – Mittwoch, 20. Dezember um 19.00 Uhr